Kategorien
Allgemein Predigt

Predigt von Pastor Norbert Schwarz 18. Sonntag nach Trinitatis, 11. Oktober 2020

„Ich bin dann mal weg“ – ist der Titel eines Bestsellers von Hape Kerkeling, über seine Reise auf dem Jakobsweg. Dieser Titel drückt eine Sehnsucht aus, die heute viele Menschen teilen: Die Sehnsucht, einmal alles hinter sich zu lassen und aufzubrechen in ein unbekanntes Terrain. Sich aus den Verstrickungen des Alltags befreien und neu anfangen. Mit wenigen Kilo Gepäck auf dem Rücken macht Hape Kerkeling sich zu Fuß auf den Weg. Wenn er morgens aufbricht, weiß er nicht, wo er abends ankommen wird. Das Leben eines Pilgers steht in krassem Gegensatz zu der Art und Weise, wie moderne heute Menschen leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.